Videobericht: Comeback der Seequerung

Die 26. Auflage der Seequerung, erstmals von Illmitz nach Mörbisch feierte ein fulminantes Comeback. Herausragende Bedingungen am See mit 25,5 Grad Wasser und European Championships der Global Swim Serie brachten einige Topstarter an den Start. Die weiteste Anreise hatte der 16 jährige Extremschwimmer Alarm Schroeder aus Singapur, Weltmeister und Weltrekordler Christof Wandrautch startete gleich 5x im Rahmen des Schwimmfestivals. Das Podium war international mit Slowenen, Iren, Ungarn, Deutschen , Spaniern und Österreichern besetzt. Es gab 2phänomenale Streckenrekorde durch den Sieg von Vito Vodenik in 37:20 und Linda Ungerböck in 40:34.Der 67 jährige Peter Wagenhofer Finisht zum 15. Male klar unter einer Stunde.
Deutsch